Die Gedenkstätte von Camerone

Freigeben:

Die Gedenkstätte im mexikanischen Camerone erinnert an das Gefecht vom 30. April 1863...
Die Gedenkstätte in Camerone (Mexiko) erinnert an das Gefecht, das am 30. April 1863 im Rahmen der französischen Mexiko-Expedition (1862-1867) stattfand. Der Kampf wurde von der 3. Kompanie der Fremdenlegion unter Capitaine Danjou geführt.
  • Gedenkstätte Camerone

    Gedenkstätte Camerone. Quelle: Musée du Souvenir de la Légion étrangère (Gedenkmuseum der Fremdenlegion)

  • Capitaine Danjou

    Capitaine Danjou. Quelle: www.legionetrangere.fr

Das Denkmal ist eine Hommage an den "militärischen Geist". Es steht an der Stelle, an der am 30. April 1863 jenes Gefecht im Rahmen der Mexiko-Intervention (Zweites Kaiserreich) ausgetragen wurde, in dem sich die 3. Kompanie der Fremdenlegion durch besonderen Heldenmut auszeichnete. 65 Legionäre, die sich in der Hazienda Camerone verschanzt hielten, trotzten 2.000 mexikanischen Guerillakämpfern. 1906 wird der Jahrestag dieses Gefechts zum Tag der Fremdenlegion erklärt. Die heutige Gedenkstätte wurde 1962-65 errichtet.Capitaine Danjou und seine Männer wurden zunächst (1. Mai 1863) in einem Massengrab beerdigt. 1892 lässt der französische Konsul in Veracruz ein eigenes Grab anlegen. Am 6. April 1963 schließlich wird die Asche der Legionäre an diese Stätte verlegt. Sie befindet sich auf dem Gebiet der Kommune Villa Tejeda, vormals Camarón, im Bundesstaat Veracruz (60 km von dessen gleichnamiger Hauptstadt). Das Denkmal liegt 500 m abseits des Dorfes auf dem Weg zum Gemeindefriedhof. Die umfriedete Fläche erstreckt sich über 8 ha. Die Gedenkstätte selbst besteht aus einer gemeinsamen in Zement gefassten Plattform mit einer Fläche von ca. 1 ha, wo das Gemeinschaftsgrab der Legionäre der 3. Kompanie der Fremdenlegion untergebracht ist.
Die Gedenkstätte ist seit 1966 im Privateigentum des "Camerone"-Vereins (Camarone Association Civil), der mit finanzieller Unterstützung des Amtes für Gedenkwesen, Kulturgüter und Archive auch die Verwaltung und Pflege wahrnimmt. Alljährlich findet eine Gedenkfeier statt, an der die Dorfbevölkerung, die Gemeindevertretung von Camerone, die mexikanischen Behörden (Regierung des Bundesstaates Vera Cruz), Einheiten der Landarmee und der Marine, Schulen aus der Region sowie zahlreiche Delegationen teilnehmen.
Association Camerone Presa Azucar n° 42 Col. Irrigación 11500 Mexico, D.F. Tel.: 55 52 22 08

Freigeben: