Die Zitadelle von Bastia

Freigeben:

Die während der gesamten Zeit der genuesischen Herrschaft bis zum Jahr 1768 als Hauptstadt Korsikas fungierende Stadt Bastia wurde im 14. Jahrhundert gegründet.

Die während der gesamten Zeit der genuesischen Herrschaft bis zum Jahr 1768 als Hauptstadt Korsikas fungierende Stadt Bastia wurde im 14. Jahrhundert gegründet. Auf einer Anhöhe, die den Eingang zum kleinen Hafen von Marina di Cardo überwacht, ließ der genuesische Gouverneur der Insel, Leonello Lomellino, eine Festung erbauen - auf Korsisch "Bastiglia" -, die seine Residenz und dann die seiner Nachfolger wurde. Um das Bauwerk herum entstand das Viertel Terra-Nuova. Zwischen 1480 und 1521 wurde ein Festungswall errichtet. Doch das aktuelle Aussehen der Zitadelle und der anderen Bauwerke, die die Festungsanlage Bastia vervollkommnen, geht auf die Epoche Ludwigs XV. zurück.

  • Die Zitadelle von Bastia

    Die Zitadelle von Bastia. Foto: ECPAd

Quelle: MINDEF/SGA/DMPA

Freigeben: