Die marokkanischen Goumiers, Berichte zur Erinnerung

© Hamid LAGRINI
© Hamid LAGRINI

Am 3. und 4. Oktober 2018 wurde eine Delegation von drei hundertjährigen Goumiers bei verschiedenen Feierlichkeiten auf Korsika geehrt. Diese ehemaligen marokkanischen Kämpfer der französischen Armee hatten sich bei den Kämpfen zur Befreiung Korsikas im Jahr 1943 ausgezeichnet. Diesem Ereignis wurde von den französischen Medien besondere Beachtung geschenkt, was zur Aufwertung der vielen gemeinsamen Erinnerungen beiträgt, welche die beiden Länder vereinen.

Corps 1

IFrame

 

Diese marokkanische Delegation, die vom marokkanischen ONACVG (Nationalen Büro der Kriegsveteranen und Kriegsopfer) angeführt wurde, bestand auch aus jungen Schülern des marokkanischen Gymnasiums Al Khansaa in Casablanca, die der Staatssekretärin im Verteidigungsministerium, Geneviève DARRIEUSSECQ, ihre während des Schuljahres durchgeführte Gedenkarbeit präsentierten.

 

So arbeiteten Othmane CHAMCHAM und Abdelghani RAHIM in diesem Abiturjahr an der Fertigstellung dieses Projekts mit dem ONACVG.

 

Dieses Vorhaben wurde von der Gedenkbeauftragten des Referats des marokkanischen ONACVG, Frau Naoual BOULKHIR, koordiniert und von einem jungen, vielversprechenden Regisseur, Mustapha MAMOUNI, gefilmt, der als ehrenamtlicher Mitarbeiter an unserer Seite tätig war.

 

Es ging um die Interviews mit drei ehemaligen Goumiers, die an den Kämpfen zur Befreiung Korsikas teilgenommen hatten (Herr BAROUDI – ZOUZA und GHORNITE). Diese Film bildet heute einen bewegenden Bericht über diese Veteranen durch die Jugendlichen, die Gefühl und Respekt beweisen. Er ist umso wertvoller, als Abdellah BAROUDI fünf Tage nach seinem Interview gestorben ist, bedacht darauf, diesen Erben Erinnerungen zu hinterlassen, seinen letzten Bericht...

 

Der Zuschauer kommt nicht umhin, die jugendlichen Gesichter der jungen Interviewer mit jenen, möglicherweise ähnlichen, der jungen Goumiers zu vergleichen, die fern ihrer Heimat im selben Alter aufgebrochen waren, um eine Insel zu befreien, von der sie noch nie zuvor gehört hatten.

 

Beim Betrachten kommt man auch auf den Gedanken, dass die herrlichen Landschaften des marokkanischen Atlas im Film nicht zuletzt an die korsische Macchia erinnert...

 

 

Muriel Baggio, Leiterin des Office national des anciens combattants et victimes de guerre au Maroc (Nationales Büro der Kriegsveteranen und Kriegsopfer in Marokko)