Gedenkstätte von Camerone - Mexiko

Célébration de la bataille de Camerone le 30 avril 2010. ©2rei.legion-etrangère.com

 

Die Gedenkstätte von Camerone, Mexiko, gedenkt den Kämpfen vom 30. April 1863, während der Expedition Mexikos (1862-1867), durch die 3. Kompanie des Fremdenregiments unter der Befehlsherrschaft von Hauptmann Danjou.

 

Die Gedenkstätte wurde zu Ehren der „militärischen Wertschätzung“ errichtet.

Es wurde an dem Ort errichtet, an dem am 30. April 1863 die Schlacht stattfand, bei der sich die 3. Kompanie des Fremdenregiments während der Intervention Frankreichs in Mexiko im Zweiten Kaiserreich verdient gemacht hat.

65 Legionäre, die sich in den Bauernhöfen von Camerone versteckt hielten, boten 2.000 mexikanischen Guerilla-Kämpfern die Stirn. 1906 wurde der Jahrestag dieser Schlacht zum Feiertag der Fremdenlegion erklärt.


 

Das heutige Bauwerk wurde zwischen 1962 und 1965 fertig gestellt. Hauptmann Danjou und seine Männer wurden zuvor am 1. Mai 1863 in einem allgemeinen Massengrab beigesetzt.

1892 bewirkt der Konsul von Frankreich in Veracruz die Verlegung in ein spezielles Grab. Am 6. April 1963 wurde die Asche der Legionäre dann schließlich an den jetzigen Standort überführt. Die Gedenkstätte befindet sich auf dem Gebiet der Gemeinde Ville Tejeda, ehemals Camaron, im Staat Veracruz, 60 km entfernt von der gleichnamigen Hauptstadt. Das Bauwerk wird 500 Meter entfernt vom eigentlichen Dorf errichtet, auf dem Weg, der zum Hauptfriedhof führt. Die Gesamtfläche umfasst 8 Hektar. Die eigentliche Gedenkstätte ist auf einer Zementplattform erbaut und erstreckt sich auf nahezu einen Hektar. Sie beherbergt das Massengrab der Legionäre der 3. Kompanie der Fremdenlegion.


 


Die Gedenkstätte befindet sich seit 1966 im Privateigentum der Vereinigung „Camerone“ (Camarone Association Civil). Sie ist verantwortlich für die Verwaltung und Instandhaltung und erhält eine finanzielle Unterstützung von der Direktion für Gedenkstätten, Vaterland und Archive.

An der jährlichen Gedenkfeier sind neben der Bevölkerung auch die Stadtverwaltung von Camerone, die mexikanischen Behörden (Verwaltung von Veracruz), die Sonderkommandos der Bodentruppen und Marine sowie Schulen aus der Umgebung und zahlreiche Delegationen beteiligt.


 


Association Camerone

Presa Azucar n° 42 Col. Irrigación 11500 Mexico, D.F.

Tel: +52 55 52 22 08

  • Mémorial de Camerone. Source : Musée du Souvenir de la Légion étrangère
  • Le capitaine Danjou. Source : www.legionetrangere.fr
  • > Zurück zu den Ergebnissen

    Informationen

    Anschrift


    Camarón de Tejeda (94230) - Mexiko
    Tél. : 55 52 22 08

    Gebühr

    Eintritt kostenlos

    Wöchentliche Öffnungszeiten

    Ein Besuch ist ganzjährig möglich

    Mehr kennen

    Persönlichkeiten

    Andere Artikeln

    Gebiete des Gedenkens