U-Boot-Station Saint-Nazaire

Base sous-marine. Source : http://kordouane.centerblog.net/

Die strategische Lage Saint Nazaires hat die Deutschen dazu veranlasst, während des Zweiten Weltkriegs dort eine U-Boot-Station von außerordentlicher Bedeutung zu errichten.

Die strategische Lage Saint Nazaires hat die Deutschen dazu veranlasst, während des Zweiten Weltkriegs dort eine U-Boot-Station von außerordentlicher Bedeutung zu errichten.

 

Anfang 1941 wurde mit dem Bau dieser Station begonnen. Für die 300 m lange und 150 m breite Konstruktion wurden etwa 450.000 Kubikmeter Beton benötigt. Der Bau besaß 14 Zellen: 8, in denen Reparaturen möglich waren und 6 größere, in denen die U-Boote unter Wasser gehalten werden konnten. Die Station nahm zwei U-Boot-Flotten auf.

 

Sie erstreckte sich insgesamt über eine Fläche von 4 Hektar, die obere Abdeckplatte des Bauwerks war 4 Meter dick.


Die Bedeutung dieses Baus und die Eigenschaften des Hafens von Saint-Nazaire, der als einziger Atlantikhafen große Panzerschiffe aufnehmen konnte, zwangen die Alliierten zu besonders intensiven Bombardierungen.

 

So versuchten 1942 auch britische Kommandos während eines Angriffs die Station zu beschädigen. Die Zivilbevölkerung litt sehr unter dieser Strategie der Alliierten, denn die Stadt wurde zu 80% zerstört.

 

Die deutsche Garnison mit ihren 24 000 Verteidigern leistete bis zum Schluss Widerstand und machte Saint-Nazaire zu einem der Widerstandsnester am Atlantik, die erst am 11. Mai 1945 kapitulierten.

 

Im Anschluss stellte die Anlage mit ihrer gigantischen Betonmasse eine der größten Herausforderungen beim Wiederaufbau und der Entwicklung der Stadt dar; die Station existiert noch immer und beherrscht den Hafen und die Flussmündung.

 

Um diesen Ort des Gedenken neu zu beleben wurden hier touristische Attraktionen geschaffen, insbesondere das Centre International des Paquebots (Internationales Zentrum für Passagierdampfer), die Besichtigung des U-Boots Espadon und ein Ökomuseum. Die der Öffentlichkeit zugängliche Terrasse eröffnet einen Panoramablick über die ganze Stadt.

 

U-Boot-Station

Boulevard de la Légion d'Honneur - 44600 Saint-Nazaire

 

  • Base sous-marine. Photo JP Le Padellec

  • Le sous-marin Espadon. Photo JP Le Padellec

  • Base sous-marine vue du port. Photo JP Le Padellec

  • > Zurück zu den Ergebnissen

    Informationen

    Anschrift

    Boulevard de la Légion d'Honneur - 44600
    Saint-Nazaire

    Gebühr

    Tarif adulte: 7 € Enfant (de 4 - 17 ans) : 3,50 € Gratuit : Enfant (- de 4 ans)

    Wöchentliche Öffnungszeiten

    Mi-juillet à fin août