Die Zitadelle von Bayonne

Citadelle de Bayonne. Source : http://www.fortified-places.com

Die Zitadelle von Bayonne, ein Meisterwerk von Vauban, gehört zu den Festungswerken dieser wunderschönen Stadt.

An dem Castrum de Lapurdum, dessen Reste noch um die Kathedrale zu sehen sind, zeigt sich bereits die militärische Berufung der Stadt Bayonne in römischer Zeit. Als strategischer Punkt auf dem Weg nach Spanien und Kontrollpunkt für den Verkehr auf den Flüssen zwischen der Küste und dem Landesinnern wird die Stadt im Lauf der Jahrhunderte mit den entsprechenden Festungswerken ausgestattet. Wälle und drei Festungen: das Château Vieux, das Château Neuf, die Zitadelle, die alle zum größten Teil erhalten sind, geben hiervon Zeugnis ab.

Seit dem 15. Jahrhundert, als die Armeen von Dunois Bayonne für König Karl VII. von Frankreich einnehmen, wird die Festung Bayonne strategisch wichtig. Franz I. errichtet eine Befestigungsmauer um die Stadt. Vauban modernisiert sie seit 1680. Anlässlich seiner Reise in die Pyrenäen wird das Verteidigungssystem der spanischen Grenze neu organisiert. Bayonne wird die Achse dieses Systems, gestützt auf die Zitadellen von Navarrenx und Saint-Jean-Pied-de-Port. Vauban überwacht den Bau und die Verbesserung der Wälle und der Tore. Er baut oder verstärkt auch die Gebäude des Château Vieux. Die Stadtmauer wird ebenfalls repariert, der alte innere Befestigungsturm abgerissen. Vor allem errichtet er eine Zitadelle am rechten Ufer des Adour, das Château Neuf. Ferry, sein Schüler, leitet die Bauarbeiten. Die Zitadelle ist im 18. Jahrhundert in Benutzung, 1750 ist dort eine Garnison von 2000 Mann stationiert. Zur Unterstützung der Zitadelle errichten die späteren Ingenieure Redouten in der Umgebung, die zur Verteidigung der südlichen Flanken der Festung dienen sollen. Die Zitadelle von Bayonne spielt ihre letzte militärische Rolle im Jahr 1814 bei den Kämpfen zwischen den englisch - spanisch - portugiesischen Truppen unter Wellington und denen von Marschall Soult. Im Augenblick hat das 1. Fallschirmjägerregiment der Marine - Infanterie hier seinen Standort. Die Zitadelle kann während der offenen Tür besichtigt werden.
Office du tourisme Place des Basques - BP 819 64108 Bayonne cedex - France Tel. +33 (0) 820 42 64 64 Fax. +33 (0) 5 59 59 37 55 E-mail : infos@bayonne-tourisme.com

  • Bayonne, die Zitadelle.<BR>Quelle: GNU - Lizenz für freie Dokumentation, lizenzfrei

  • Bayonne - Plan von Vauban. Quelle: mairie.urcuit.free.fr

  • > Zurück zu den Ergebnissen

    Informationen

    Anschrift

    avenue de la citadelle 64100
    Bayonne
    Tel. +33 (0) 820 42 64 64 Fax. +33 (0) 5 59 59 37 55

    Wöchentliche Öffnungszeiten

    accessible lors des journées portes ouvertes