Musée du Mur de l'Atlantique - Batterie Todt

Vue extérieure. Source du musée - site batterietodt.com

Zwischen 1939 und 1945 bauten die Deutschen die gewaltige Batterie Siegfried, die in Todt umbenannt wurde ...

Das Atlantikwall - Museum liegt in einem der sieben großen Befestigungswerke der deutschen Armee, die von der Organisation Todt in Audinghen Cap Gris-Nez im Pas-de-Calais errichtet wurden. Geschichte der Befestigung Am 10. Februar 1942 fand die prächtige Eröffnung der in Kasematten gebauten Angriffsbatterie mit vier 380 cm - Geschützen statt, die bis dahin Batterie Siegfried hieß und der man dann den Namen "Batterie Todt" gab, in Erinnerung an den für den Bau verantwortlichen deutschen Ingenieur, der am Abend vorher einem Flugzeugunglück erlag. Zwei Tage später, am 12. Februar, trat diese Batterie in Aktion. Sie gab einen Schuss aus der Contrebatterie ab, um die Durchfahrt der Kreuzer "Gneisenau" und "Scharnhorst" und des schweren Kreuzers "Prinz Eugen" zu ermöglichen. Diese Batterie war südlich von Gris-Nez, bei dem Ort mit dem Flurnamen Haringzelle errichtet worden und stellte ein beängstigendes Ensemble dar. Sie konnte Granaten mit Brennzündern oder Aufschlagzündern bis zu 42 Kilometer weit schießen. Die Batterie lag in 60 bis 70 Metern Höhe, je nach Position der Geschütze erreichte sie mit Leichtigkeit die englische Küste. Diese durch Stahlbeton geschützte Batterie bestand aus neun in Bunkern aufgestellten 75cm - Geschützen mit Scheinwerferbatterien, die für die Flugabwehr zuständig waren. Das Personal der Geschützstellungen (18 Mann und 4 Offiziere je 380er - Geschütz) zur Verteidigung der Küste und zur Zivilverteidigung; die Besatzung der beiden Steuerungsstellen am Cran Mademoiselle und der Schutzbatterie am Cran Poulet bestand aus 600 Mann. Während des Jahres 1942 war die Batterie sehr aktiv, etwas weniger 1943 und von großer Bedeutung am 6. Juni 1944.

Am 29. September 1944 Am 6. Juni 1944, dem Tag der Landung, wurden ein paar Schüsse abgefeuert. Schließlich griff die 3. Division der kanadischen Infanterie, die nach der Einnahme von Boulogne entlang der Küste aus der Normandie kommend Calais eingeschlossen hatte, die Batterie Todt an, die von Leutnant zur See Klaus Momber kommandiert wurde. Die R.A.F. bombardierte Gris-Nez am 26. September 44 mit 532 Bombern aus der Luft und am 28. mit 302 Bombern, die 855 Tonnen Bomben abwarfen. Der Angriff fand am 29. September 44 statt. Zunächst gab es morgens um 6:35 Uhr starkes Artilleriefeuer. Dann griff die 9. Brigade der 3. kanadischen I.D. an. Die North Nova Scotia Highlanders hatten den Auftrag, die Batterie Todt einzunehmen. Um 10:30 Uhr war die Angelegenheit erledigt, weiße Fahnen wurden überall gehisst. Der Gefreite Rockingam schickte dem Bürgermeister von Douvres die weiße Fahne, die über der Batterie Todt geflattert hatte. Das Museum Das der Militärgeschichte gewidmete Museum zeigt mehrere tausend Sammlerstücke in seinen zehn Ausstellungsräumen. Waffen, Uniformen, Plakate und andere Militaria stellen verschiedene Aspekte des Atlantikwalls dar. Draußen steht ein deutsches K 5 -Eisenbahngeschütz von 280 mm, ein in Europa einzigartiges Stück, neben Militärfahrzeugen und Panzern.
Atlantikwall - Museum Batterie Todt 62179 Audinghen Tel.: +33 (0) 3.21.32.97.33 / +33 (0) 3.21.82.62.01 Fax: +33 (0) 3.21.32.00.67 E-Mail: musee-audinghen@wanadoo.fr Öffnungszeiten Außerhalb der Saison (April bis Juni, September und Oktober) 9h - 12h und 14h - 18h Sonntag und Feiertage: 10.00 bis 12.00 Uhr und 14h - 18h Letzter Einlass: 05.15 Uhr! Hauptsaison (Juli-August) 9h - 19h Letzte adminission 18.15 Uhr! Geschlossen 15. November 2010, um 11. Februar 2011 enthalten. Für Gruppen, kontaktieren Sie bitte das Museum. Zufahrt über die A-16

  • Canon sur rail. Source : Licence Creative Commons Paternité

  • > Zurück zu den Ergebnissen

    Informationen

    Anschrift

    ham Haringzelle 62179
    Audinghen
    03.21.32.97.33

    Gebühr

    Adulte: 8 € Réduit (étudiant, militaire): 6 € Enfant (8 à 14 ans): 4 € Famille (2 adultes + 2 enfants): 20 € Groupe adulte: 5,50 € Groupe scolaire (15 à 18 ans): 4,50 € Groupe enfant (8 à 14 ans) : 3 €

    Wöchentliche Öffnungszeiten

    Avril, mai, juin, septembre, octobre: 9h - 12h et 14h - 18h. Dimanche et Jours Fériés : 10h - 12h et 14h - 18h. Février, mars, novembre: 10h - 12h et 14h - 17h en semaine. Week-End et Jours Fériés: 14h - 18h. Juillet, août: 9h - 19h