Soldatenfriedhof Saint-Charles-de-Potyze

Gräberstadt und Soldatenfriedhof Saint-Charles-de-Potyze Quelle: DR

 

Auf dem Soldatenfriedhof von Ypres befinden sich nahezu 4.200 Gräber von französischen Soldaten, die für ihr Land gestorben sind.

 

 

Der Soldatenfriedhof von Ypres, Belgien, beherbergt nahezu 4.200 Gräber von französischen Soldaten, die während der schweren Kämpfe um die Stadt während des Ersten Weltkrieges gestorben sind.

 

 

 

In Ypres, Belgien, dessen Grenzlinie im Halbkreis um die Stadt verläuft, fanden während des Ersten Weltkriegs die blutigsten Kämpfe der Westfront statt, bei denen 500.000 Menschen den Tod fanden.

Auf den Anhöhen von Wijtschate und Messines fanden in Richtung der französischen Grenze, im Tal von Lys, fünf Schlachten statt.

In der ersten Schlacht (17. Oktober – 22. November 1914) verhinderten die französisch-britischen Truppen den Vormarsch der deutschen Truppen in Richtung Hafen.

Während der zweiten Schlacht (22. April - 22. Mai 1915) setzten die Deutschen Erstickungsgase ein, eine Waffe, die gemäß der Vereinbarung von Haye vom Jahr 1899 verboten war. Zwischen 1915 und 1916 wurden nahezu 100.000 Soldaten getötet.

Die dritte Schlacht wurde von den Briten angeführt (31. Juli – 10. November 1917). Sie kostete am meisten Menschenleben und endete in Passendale.

Die letzte Schlacht (April – Mai 1918) war eine der letzten Offensiven der Deutschen.


 

Mehr als 140 Friedhöfe und drei große Gedenkstätten erinnern noch heute an diese Ereignisse.

Die französische Gräberstadt Ypres, 25 km südöstlich von Roulers auf der Straße nach Zonnebeke, ehrt mit diesen Andenken den Mut und die Beharrlichkeit der französischen Soldaten, die für ihr Land ihr Leben gelassen haben. Auf ungefähr 3 Hektar sind die Überreste ihrer Soldaten begraben.

Der Friedhof besteht aus 3.547 Einzelgräbern sowie einem Beinhaus mit Überresten von 609 unbekannten Soldaten. Ein bretonischer Bildstock und das Grab von Leutnant Chaulet (Nr. 3478) der 35. Infanteriebrigade sind auf diesem beeindruckenden Grundstück zu besuchen.


 


Französische Botschaft in Belgien

65 rue Ducale 1000 Bruxelles

Tel: +32(0)2.548.87.11

Fax: +32(0)2.513.68.71

E-Mail: ambafr@ambafrance-be.org


 

Direction interdépartementale de Lille

Cité administrative Rue de Tournai 59045 Lille Cedex

Tel: +33 03 20 62 12 39

Fax: +33 03 20 62 12 30

E-Mail: mailto:diracmetz@wanadoo.fr

 

 

  • Calvaire breton. Source : DR
  • Mémorial. Source : DR
  • Nécropole nationale française de Saint-Charles-de-Potyze. Source : DR
  • > Zurück zu den Ergebnissen

    Informationen

    Anschrift

    Zonnebeek 8900
    Ypres
    Tel. : 32(0)2.548.87.11Fax. 32(0)2.513.68.71 Direction interdépartementale de LilleCité administrativeRue de Tournai59045 Lille CedexTel : 03 20 62 12 39Fax : 03 20 62 12 30Courriel : mailto:diracmetz@wanadoo.fr

    Wöchentliche Öffnungszeiten

    Ein Besuch ist ganzjährig möglich