Gedenksäule zu Ehren der vier Generäle

Gedenksäule zu Ehren der vier Generäle. Quelle: SGA/DMPA - JP le Padellec

Gedenksäule zu Ehren von vier Kriegshelden, Alphonse Juin, Jean de Lattre de Tassigny, Marie-Pierre Koenig und Philippe Leclerc de Hauteclocque.

Die im ersten Jahrhundert unseres Zeitalters errichtete römische Stadt Laon war für die Kontrolle über die Nordost-Region von großer strategischer Bedeutung. Die Stadt ist als Durchgangsort in Richtung Paris bekannt und während den Kriegsjahren 1870, 1914-1918 und 1939-1945 diente sie den Truppen als wichtige Passage. Die Gedenksäule zu Ehren der vier Generäle wurde am 18. Juni 2006 auf dem Platz der Gedenkstätte zu Ehren der Toten durch Frau Ratte, Präfektin von Aisne eingeweiht. Sie steht gegenüber der Gedenkstätte zu Ehren der Toten, die in den beiden Weltkriegen bei Operationen im Ausland und insbesondere in Nordafrika gefallen sind. 

Am Gedenktag der Befreiung der Stadt von den deutschen Truppen ziert die Säule ein Bild mit dem Lothringer Kreuz, umrahmt von Informations- und Gedenktafeln für vier französische Generäle, die sich auszeichneten durch ihren Widerstand, die Befreiung ihrer Nation und deren Übergang in ein neues Zeitalter: Alphonse Juin (1888-1967), Jean de Lattre de Tassigny (1887-1952), Marie-Pierre Koenig (1898-1970) und Philippe Leclerc de Hauteclocque (1902-1947).

  • Plaque biographique d'Alphonse Juin.
    Source : SGA/DMPA - JP le Padellec Plaque biographique de Marie-Pierre Koenig.
    Source : SGA/DMPA - JP le Padellec

  • Plaque biographique de Philippe Leclerc de Hauteclocque.
    Source : SGA/DMPA - JP le Padellec Plaque biographique de Jean de Lattre de Tassigny.
    Source : SGA/DMPA - JP le Padellec

  • Stèle aux quatre généraux. Source : SGA/DMPA - JP le Padellec

  • > Zurück zu den Ergebnissen

    Informationen

    Anschrift

    Rue du Mont de Vaux 2000
    Laon
    03 23 20 28 62

    Wöchentliche Öffnungszeiten

    Accès libre