Fort Giromagny

Cour intérieure du Fort de Giromagny. Source : ©Thomas Bresson- License Creative Commons - Libre de droit

Dieses Fort liegt am südlichen Ende der Verteidigungslinie Haute-Moselle und dient als Verbindung zwischen den Stützpunkten Belfort und Épinal.

Das Fort Giromagny, oder auch Fort Dorsner genannt, liegt am südlichen Ende der Verteidigungslinie Haute-Moselle und dient als Verbindung zwischen den Stützpunkten Belfort und Épinal. Sein Ziel war es, die wichtige Kreuzung von Giromagny zu kontrollieren, an der sich ein Invasionsweg (Straße von Ballon d'Alsace nach Belfort) und eine Umgehungsstraße des Stützpunkts Belfort treffen (Straße von Masevaux nach Champagney).

 

Das Fort wurde zwischen 1875 und 1879 errichtet und ist stolzer Besitzer der ersten beiden gepanzerten Geschütztürme, die in Frankreich erbaut wurden (Geschütztürme mit gusseisernen Drehvorrichtungen, die jeweils mit zwei 155 Kanonen ausgestattet waren), und die einzigen ihrer Art in Belfort vor 1900. Dieses trapezförmige und kompakte Bauwerk war gedacht für 650 Soldaten sowie Schwerwaffen (anfänglich 50 Gerätschaften). Das Fort sowie der Hof mit hübsch verzierten Fassaden aus rosafarbenem Sandstein wird von einer massiven Mauer umgeben. Es wird ergänzt durch Kasernen und Lager, sechs Kassematten für indirekten Beschuss sowie zwei Geschütztürme. Ringsum verlaufen Gräben, die mit Artilleriegeschossen unter freiem Himmel ausgestattet sind.

Das Fort Giromagny wird zwar modernisiert, jedoch nicht ausreichend: 1888 kommen unterirdische Pulverlager hinzu, 1914 folgen unterirdische Schutzräume sowie drei Beobachtungsposten (1913-1914) und etliche Mauerwerke, um das Gewölbe zu verstärken (1914-1916).

 

Am 18. Juni 1940 feuern die Geschütztürme Projektile auf die deutschen Truppen, bevor die Garnison aufgegeben wird.

 

Le fort Dorsner et géré entièrement  par une association indépendante de tout autre organisme,

de bénévoles "l'Association du Fort Dorsner"(A.F.D.)

 

"l'Association du Fort Dorsner"(A.F.D.)

Tél. : 06 72 56 42 70        mail : fort.dorsner@laposte.net

Facebook : facebook.com/fort.dorsner

 

Ouverture au public du sommet, avec vue panoramique sur la trouée de Belfort

et ses alentours - Circuit visite libre à l’extérieur du fort.

 

ENTREE 3€/pers. (gratuit pour les moins de 12 ans accompagnés). 

Plus d’une heure de visite libre dans les souterrains et au milieu de l’architecture militaire.
 

OUVERTURE CHAQUE DIMANCHE 

et jours fériés du 3 juillet au 18 septembre (inclus) : de 14 à 18h (fermeture des entrées à 17h15)

 

Possibilité de visite guidée d’avril à octobre (Réservation obligatoire) 

pour les groupes de 30 pers. maxi (40 €/groupe).
 

 

Maison du Tourisme 2 rue Clemenceau 90000 Belfort

Tél. : 03 84 55 90 90 - Fax : 03 84 55 90 70

E-mail : tourisme90@ot-belfort.fr

 

Quizz : Forts et citadelles

 
  • Le fort de Giromagny. Source : Alfred BREITEL . La Caponnière

  • Le Fort de Giromagny - cour d'honneur. Source : Alfred BREITEL . La Caponnière

  • > Zurück zu den Ergebnissen

    Informationen

    Anschrift

    Chemin du fort - 90200
    Giromagny
    06 72 56 42 70

    Gebühr

    3 € par personne pour les visites libres durant les dimanches après midi de juillet, août et septembre et 40,00 € pour les visites de groupe de maxi 30 personnes sur rendez-vous.

    Wöchentliche Öffnungszeiten

    OUVERTURE CHAQUE DIMANCHE et jours fériés du 3 juillet au 18 septembre (inclus) : de 14 à 18h (fermeture des entrées à 17h15) Possibilité de visite guidée d’avril à octobre (Réservation obligatoire) pour les groupes de 30 pers. maxi (40 €/groupe).

    Mehr kennen