Lettre d'information

Befestigungsanlage von Meroux

Ouvrage de Meroux. © Monuments historiques. Source : Ministère de la culture - base Mérimée

Dieses als Zwischenlösung gedachte Bauwerk wurde zwischen 1908 und 1913 als Ergänzung der Verteidigungslinie zwischen dem Fort Vézelois und der Befestigungsanlage von Fougerais errichtet.

Dieses als Zwischenlösung gedachte Bauwerk wurde zwischen 1908 und 1913 in Meroux als Ergänzung der Verteidigungslinie zwischen dem Fort Vézelois und der Befestigungsanlage von Fougerais errichtet.

Das kleine und sehr einfach gehaltene Bauwerk ist ein Beispiel für die letzte Entwicklungsstufe französischer Befestigungsanlagen vor dem Krieg von 1914 - 1918.

Das vollständig aus Beton gefertigte Bauwerk besticht durch die Trapezform und ist umrandet von einem Verteidigungsgraben, der ergänzt wird durch zwei Contrescarpe-Kassematten. 

 

Der Zugang erfolgt über den Graben und alle Teile des Bauwerks sind mit unterirdischen Kommunikationswegen ausgestattet. Das Bauwerk von Meroux verfügt über zwei mit Maschinengewehren ausgestattete Geschütztürme sowie einen 75er Geschützturm.

 

Die Brüstung für die Infanterie wird nach oben verlagert. Die Kaserne bot Platz für die Unterbringung von 400 Soldaten.

Befestigungsanlage von Méroux

Rue de l'Ouvrage

90400 Meroux

 

Fremdenverkehrsamt

2 rue Clemenceau

90000 Belfort

Tel: +33 03 84 55 90 90
 
Fax: +33 03 84 55 90 70

E-mail : tourisme90@ot-belfort.fr

 

Quizz : Forts et citadelles

 

  • Ouvrage de Meroux. Source : Alfred BREITEL . La Caponnière

  • > Zurück zu den Ergebnissen

    Informationen

    Anschrift

    Rue de l'Ouvrage 90400
    Méroux
    Tel.: 03 84 55 90 90Fax : 03 84 55 90 70

    Wöchentliche Öffnungszeiten

    Se renseigner pour l'accessibilité au site

    Mehr kennen