Lettre d'information

Museum der Marineinfanteristen

©Musée des fusiliers-marins

 

Das Museum der Marineinfanteristen befindet sich im ehemaligen Andachtsraum der Schule für Marineinfanteristen. Zusammen mit der Seefahrtsschule in Brest ist es das einzige Museum, das der nationalen Marine gewidmet ist.

 

Während des Rundgangs erhält der Besucher Informationen über:


 

  • Die ersten königlichen Truppen, die von Richelieu 1622 zusammen gestellt wurden und in den Kampf auszogen.

  • Die ersten modernen Marineinfanteristen.

  • Die Marineinfanteristen im Ersten Weltkrieg der Brigade Ronarc'h bis zu den Kompanien, die an der orientalischen Front kämpften.

  • Die ersten Kommandos, die in England gegründet wurden.

  • Die Regimente der Marineinfanteristen im Zweiten Weltkrieg.

  • Die Beteiligung der Bodentruppen und den Einsätzen der Marine in Binnengewässern während dem Konflikt in Indochina.

  • Die Operationen der Kommandos und der Marineinfanteristen in A.F.N.

  • Die Geschichte der Schule für Marineinfanteristen

  • Die Epoche aus Sicht von Zeitzeugen.

 

Weitere Informationen


 

Site Web


Kontakt: musee.fusco@orange.fr


 

Base fusiliers marins
BP 92 222
56998 Lorient CEDEX

  • Façade du musée. ©Musée des fusiliers-marins

  • Jean-Louis, le symbole des fusiliers-marins. ©Musée des fusiliers-marins

  • Salle 1939-45 B. ©Musée des fusiliers-marins

  • Salle 1939-45. ©Musée des fusiliers-marins

  • ©Musée des fusiliers-marins

  • > Zurück zu den Ergebnissen

    Informationen

    Anschrift

    Base fusiliers marins – BP 92 222 56998
    Lorient

    Gebühr

    Kostenlos (am Ende des Besuchs kann eine Spende entrichtet werden)

    Wöchentliche Öffnungszeiten

    Öffentlich zugänglich / nach Anfrage, an Wochentagen In Gruppen von maximal 10 – 15 Personen Telefon Museum (nur mittwochs) +33 02 97 12 65 38 Telefon Museumsdirektion (an Wochentagen) +33 02 97 12 63 83