Die Zitadelle Mont-Dauphin

Mont-Dauphin, place fortifiée par Vauban. Source : GNU Free Documentation License

Die ab 1693 vollständig von Vauban errichtete Zitadelle soll den Truppen des Herzogs von Savoyen den Zugang zu dem Tal der Durance verwehren.

Die ab 1693 vollständig von Vauban errichtete Zitadelle Mont-Dauphin trägt diesen Namen zu Ehren des Sohnes von Ludwig XIV. Ihre Aufgabe ist es, den Truppen des Herzogs von Savoyen den Zugang zu dem Tal der Durance verwehren.

Die gegenüber dem Fort des Salettes am Fuß des Col de l'Infernet gelegene Festung besteht aus mehreren Ebenen mit zwei Bastionen an der Frontseite, liegt auf einem Felsvorsprung (1400 m) und hat eine imposante natürliche Verteidigungsposition. Ihre Besonderheit besteht in einer eindrucksvollen Mauer (2,20 m breit und 9,30 m hoch), die das Fort in Längsrichtung durchschneidet und auf der sich das einzige Kasernengebäude befindet. Dieser am Waldrand erbaute Vorposten bewachte das Tal von Fontenil und beschützte das Fort des Têtes. Mit ihm und dem gegenüber liegenden Fort des Salettes konnte man die Straße nach Italien vollständig verschließen.
Die Zitadelle Mont-Dauphin 05100 Briançon Fremdenverkehrsamt von Mont-Dauphin Tél. : 04.92.45.17.80

  • Die Zitadelle Mont-Dauphin, Nordportal. Quelle : Stadt Mont-Dauphin

  • La citadelle de Mont-Dauphin vue du ciel. Source : ville de Mont-Dauphin

  • > Zurück zu den Ergebnissen

    Informationen

    Anschrift

    5100
    Briançon
    04 92 45 42 40

    Gebühr

    Plein tarif: 7,50 € Tarif réduit: 4,50 € Groupe (+ de 20 personnes) : 6 € Groupes scolaires(35 élèves maximum): 30 €

    Wöchentliche Öffnungszeiten

    Visite guidée En juin et septembre: 10h et 15h En juillet et août:10h, 15h et 16h De octobre à mai: 15h (sauf le lundi)

    Fermetures annuelles

    Fermé le 1er janvier, 1er mai, 1er et 11 novembre, 25 décembre.