Amerikanisches Memorial auf der Anhöhe von Montsec

Amerikanisches Memorial in Montsec. © GNU Free Documentation Licence - Lizenzfrei

Das im Jahr 1930 errichtete Monument gedenkt der Offensive der amerikanischen Armee im Jahr 1918, die zur Sprengung des Mihielbogens führte.

Das Memorial befindet sich ungefähr 20 km südwestlich vom St Mihiel Friedhof in Thiaucourt (Meurthe-und-Moselle) und ungefähr 15 km entfernt von der gleichnamigen Gemeinde St-Mihiel. Errichtet wurde die Gedenkstätte auf einem 270 Meter hohen Hügel, der hoch über dem Madine-See ragt.

Das von Bildhauer Egerton Swarthout geschaffene Monument wurde 1930 aus Steinen aus Euville erbaut. Es gedenkt der Offensiven der amerikanischen Armee vom 12. bis 14. September 1918 und vom 9. bis 11. November 1918, die zur Sprengung des Mihielbogens führten.


 

Eine breite Allee führt zu einem Rundbau mit offenem Dach. Er wird gestützt durch kannelierte, dorische Säulen, die das Gesims stützen, das abwechselnd alle Namen der Gemeinden und Lorbeerkränze trägt.


 

Inmitten des Rundbaus erinnert eine Bronzetafel an die Schauplätze, an denen der Kampf um Saint-Mihiel ausgetragen wurde. Das während den Kämpfen im Jahr 1944 beschädigte Bauwerk wird vier Jahre später restauriert. Das Monument kann kostenfrei besichtigt werden.


 


 

Amerikanisches Monument in Montsec Fahren Sie in Richtung Saint-Mihiel.

Orientieren Sie sich in Loupmont in Richtung Apremont-la-Forêt und dann Richtung "Massif fortifié de Liouville".


 

Mairie de Montsec

8 rue de l'Eglise - 55300 Montsec

Tel.: +33 03 29 90 42 83

  • Le Mémorial américain de Montsec. © GNU Free Documentation Licence - Libre de droit

  • > Zurück zu den Ergebnissen

    Informationen

    Anschrift

    55300
    Montsec
    03 29 90 42 83

    Wöchentliche Öffnungszeiten

    Accès libre